Lebenslauf Univ. Prof. Dr. Marianne Ringler

geb. 11.11.1946 Wien
als Tochter von Dr.Leo Zimmermann, Jurist und Fritzi Zimmermann, Übersetzerin

1965 Matura BRG Haizingergasse Wien 18.;

1972 Promotion Dr.Phil. (Hauptfach Psychologie) an Universität Wien, div.Studienaufenthalte in München und Paris

ab 1973 Universitätsassistentin an neu gegründeter Universitätsklinik für Tiefenpsychologie und Psychotherapie (Univ.Prof.Strotzka)

Verhaltenstherapeutin, Psychoanalytikerin, Klinische und Gesundheitspsychologin

Seit 1974 verheiratet mit Dr.D.I. Ralf Ringler, Tochter Marie * 1975, Sohn Paul * 1981

Aufbau und Leitung der Ambulanz und Arbeitsgruppe für psychologisch-medizinische Patientenbetreuung an der früheren I.Universitätsfrauenklinik (Univ.Prof.Gitsch)

1985 Venia Docendi für das Fach Klinische Psychologie und Psychotherapie
seit 1993 tit.a.o.Univ.Prof. an der Medizinischen Fakultät

Gründungsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Psychosomatische Gynäkologie und Geburtshilfe
1991 Mitglied des Executive Committees der International Society for Psychosomatic Obstetrics and Gynaecology (ISPOG), ab 1985 bis 1995 Treasurer der ISPOG

Mitglied ders wissenschaftlichen Beirats der Frauengesundheitsbeauftragten für Postpartum Depressionen und Eßstörungen

Ab 1992 Mitglied im Lehrausschuß Curriculum Psychosomatische Medizin

Ab 1992 Redaktionsmitglied Zeitschrift Psychotherapieforum

Ab 1995 Lehrbefugte im Wiener Arbeitskreis für Psychoanalyse

Ab 2000 Lehrtherapeutin für die Curricula psychosoziale, psychosomatische, psychotherapeutische Medizin der Ärztekammer Wien

Ab 2001 Vorstandsmitglied im Executive Board der ISPOG und Mitglied des Editorial Boards der Zeitschrift Journal of Psychosomatic Obstetrics and Gynaecology

2002 Organisation und Tagungsleitung der 20.Jahrestagung der Österr.Gesellschaft für Psychosomatik in Gynäkologie und Geburtshilfe, Eisenstadt

2002 Mitglied der International Psychoanalytical Association (IPA) und Mitglied der Study Group

Marianne Ringler verstarb am 29.6.2003 bei einem Autounfall.

Link zu Audiodatei – vorbereitendes Gespräch im Mai 2003 mit Nicole Dietrich, Ö1 zum Thema “Ohnmacht im Spital”

Download als MP3 oder M4A (QuickTime Player)